U19 gewinnt 2:1 gegen TuS Garbsen

U19 gewinnt 2:1 gegen TuS Garbsen

A-Junioren Landesliga 16.11.2014

A-Junioren des 1. JFC AEB kommen mit guter spielerischer Leistung und Kampfgeist zum Erfolg

Beide Teams starteten mit viel Tempo ins Spiel. In der ersten Halbzeit waren es vor allem die Hildesheimer, die immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchten. Der TuS Garbsen stand jedoch kompakt und sah keineswegs nur tatenlos zu.

Nach einem Eckball von Daniel Bertram erzielte Nils Kaune in der 17. Minute mit einem Kopfball das 1:0 für die Gastgeber, die danach immer stärker wurden und zu einigen Torchancen kamen. Es dauerte aber bis zu 45. Minute, bis Tom Mierisch einen sogenannten tödlichen Paß von Marcel Czauderna im Gästetor unterbringen konnte. Mit dem 2:0 ging es in die Halbzeitpause.

Trotz des tiefen Bodens war das Tempo auch nach dem Seitenwechsel unverändert hoch. Beide Mannschaften setzten immer wieder Offensivaktionen. Auf dem glitschigen Rasen kam der letzte Paß aber häufig zu ungenau. In der 81. Minute gelang Timo Schreiner, nach einem lang in den Strafraum geschlagenen Ball, aus dem Gewühl heraus der Anschlußtreffer für den TuS Garbsen. Bis zum Schlußpfiff blieb es spannend, am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr. AEB belegt nun Rang 4 in der Tabelle, Garbsen findet sich auf der 8 wieder.

"In der ersten Halbzeit haben wir richtig gut gespielt und das Spiel beherrscht", sagte Trainer Detlef Beulshausen in knapper Fußballsprache, "Wir haben über weite Strecken ein gutes Kombinationsspiel aufgezogen, können aber momentan noch nicht den Sack zumachen. Nach dem 2:0 haben wir das Spiel nicht mehr kontrolliert, da war Garbsen gleichwertig. Aufgrund der starken ersten Halbzeit war der Sieg letztendlich nicht unverdient".

1. JFC AEB Hildesheim

2 : 1

TuS Garbsen

Sonntag, 16. November 2014 · 11:00 Uhr

A-Junioren Landesliga Hannover · 07. Spieltag